fbpx

Frauen in Marketing, Internet und Technologie

Gocloud.group facebook logo
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Frauen im digitalen Marketing, Frauen in der Tech-Branche und Frauen in der Internetbranche inspirieren andere Frauen und fördern Frauen in der Technologie und andere Frauen im digitalen Marketing. Die Gender-Pay-Analyse hilft uns, mehr über die Internet-, Technologie- und Digital-Marketing-Branche herauszufinden.

Diese Monat haben wir den Internationalen Frauentag gefeiert, und obwohl 67% der Mitarbeiter der GoCloud.group Frauen sind, was ein Anstieg von 6% im Vergleich zum Vorjahr ist, können wir nicht anders als uns zu fragen – was ist mit Frauen in der digitalen Marketing-, Internet-, Tech-Branche?

Nach historisch durchgeführten Untersuchungen wurde festgestellt, dass Frauen in der Tat weniger als Männer in der Internetbranche bezahlt werden – unabhängig von der Erfahrung und Qualifikation!

In Zeiten des Suchmaschinenmarketings sprechen die Zahlen eine deutliche Sprache! Also, stützen wir uns nicht auf Spekulationen, sondern auf reale Daten.

Basierend auf einer Gender-Pay-Gap-Analyse, die von Marketing Week Career durchgeführt wurde, besagen die Daten Folgendes:

“Im Vergleich zu 2017 hat sich der Gender Pay Gap um zwei Prozentpunkte für Junior Marketing Executives, drei Punkte für Inhaber/Partner, vier Punkte für Junior Manager und sieben Punkte für Marketing Directors/Vice Presidents verringert. Der geschlechtsspezifische Gehaltsunterschied hat sich jedoch im letzten Jahr für weibliche Vorstandsmitglieder (18 Punkte) und Teamleiterinnen (acht Punkte) vergrößert.”

Allerdings scheinen die Prioritäten auch je nach Geschlecht zu variieren:

Aufgrund eingeschränkter Möglichkeiten sind Frauen mit 38,6% gegenüber 35% der Männer stärker motiviert, ihre aktuelle Rolle zu verlassen. Wenn es um die Zufriedenheit mit der aktuellen Rolle geht, sind Männer zu 55,1% zufrieden, während 54,2% der Frauen mit ihrer aktuellen Rolle zufrieden sind.

Allerdings sind Männer eher bereit, ihre aktuelle Position für eine bessere finanzielle Vergütung zu verlassen als Frauen (68,8% der Männer gegenüber 63% der Frauen). Frauen sind eher bereit, ihre aktuelle Position für flexibles Arbeiten zu verlassen – 21,5% der Frauen im Vergleich zu 12,3% der Männer.

Laut dem Jobportal Hired wird Frauen im Tech-Sektor für die gleiche Tätigkeit 3% weniger geboten als Männern. Es gibt auch Daten, die besagen, dass 61% der Zeit Frauen ein geringeres Gehalt als Männer verlangen” und 65% der Frauen sich am Arbeitsplatz diskriminiert fühlen”. “41% der Zeit, in der Unternehmen nur Männer für eine bestimmte Rolle interviewen”.

Bei der SEO-Gender-Gap-Studie – einer freiwilligen Umfrage – zeigte sich, dass Frauen gegenüber Männern mehr als 2 zu 1 in der Überzahl sind.

Es gab auch eine Tatsache:

“SEOs, die sich als weiblich identifizieren, sind fast doppelt so häufig Auftragnehmer oder Freiberufler” im Vergleich zu denen, die sich als Männer identifizieren (17,7% vs. 10,6%). Es ist jedoch unklar, ob sich weibliche SEOs selbstständig machen, weil sie das Gefühl haben, dass sie bei der Arbeit für andere nicht fair behandelt werden, oder ob sie von der Freiheit und Flexibilität der freiberuflichen Arbeit angezogen werden.”

Anhand der Daten können wir erkennen, dass es viel Raum und Möglichkeiten gibt, Frauen in bestimmten Branchen zu fördern und darauf hinzuarbeiten, dass die Lücken, die nicht fair sind, verringert werden. Wir von GoCloud.group stimmen für Gleichberechtigung und Empowerment!

Quellen: MarketingweekHired.comDigital Information WorldMoz

Neueste Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.