fbpx

Die Macht der Influencer

Gocloud.group facebook logo
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Viele marketingorientierte Unternehmen, aber auch Agenturen, engagieren Influencer.

Das digitale Marketing hat verschiedene Marketingpraktiken, neue Marketingtrends und wertvolle digitale Marketingdienstleistungen mit sich gebracht, und Influencer Marketing ist extrem wichtig.

Wenn ein Unternehmen nur Influencer anheuert und das Marketing im Haus behält, könnte eine Agentur einspringen und mit dem Argument werben, dass Influencer nur an z.B. “kostenlosen Waren” oder Geld interessiert sind und kein wirkliches Interesse an der Marke haben, während Agenturen einen kompletten Marketingansatz bieten können und die Marke und ihr Herz wirklich schätzen. Auf der anderen Seite können Influencer gegenüber Agenturen den Vorwurf erheben, sie seien bereits Dinosaurier.

Das sind Einzelfälle, Ausnahmen, keine Regeln. Wir sind uns alle bewusst, dass Influencer ein großartiger Teil des Marketings sind, der einen großen Wert mit sich bringt, und ja, sie können sich sowohl um Marken kümmern als auch sie fördern, während hochwertiges Marketing von Agenturen gemacht werden kann, die die neuesten Trends nutzen. Die beste Promotion kommt in vielen Fällen aus der Zusammenarbeit dieser Marketing-Giganten – Influencer und Marketing-Agenturen!

Ja, es gibt verschiedene Arten von Influencern, basierend auf den Social-Media-Followern, also lassen Sie uns in diese Unterteilung eintauchen:

Micro-Influencer (bis zu 50K)

Aufstrebende Influencer (50K – 100K)

Midi-Influencer – (100K – 500K)

Makro-Influencer (500K+).

Die größte Macht der Influencer kommt aus der Tatsache, dass Sie die Zusammenarbeit mit einem Influencer wählen können, der das Vertrauen und das Gefühl der Zugehörigkeit zu IHREM Zielpublikum aufgebaut hat, was eine direkte Verbindung ist, und wir alle wissen, dass das Publikum eine Geschichte und Vertrauen will.

Basierend auf der gegebenen Erklärung könnten Marken sagen – okay, lasst uns mit Makro-Influencern mit der Zielgruppe arbeiten, die wir anvisieren – jedoch haben Studien gezeigt, dass in bestimmten Fällen Mikro-Influencer tatsächlich die höchsten Engagement-Raten haben.

Abhängig von Ihrem “Konversionsziel”, dem Key Performance Indicator, dem Budget, der Zielgruppe, dem Standort, der Sprache, der Demografie und anderen Faktoren werden Sie (als Marke) entscheiden, welchen Influencer Sie kontaktieren und die Zusammenarbeit anbieten, aber wir raten Ihnen – betreiben Sie Marktforschung und recherchieren Sie vollständig, was das Beste für Ihre Branche ist.

Die Macht der Influencer ist nicht nur das erreichte Publikum, ihre Marke, Loyalität, Vertrauen, das sie mit ihrem Publikum besitzen, sondern auch die Exposition auf verschiedenen Kanälen! Wenn Sie nur an Instagram denken, wenn das Wort Influencer erwähnt wird, liegen Sie falsch!

Ja, es gibt ein Instagram Model, aber es gibt auch: “Der Candid Snapchatter”, “Der Twitter Troll”, “Der YouTube Star”, “Der LinkedIn VIP”.

Im Zeitalter des von uns geliebten digitalen Marketings kann die Performance fast in Echtzeit getrackt werden, und beim Influencer Marketing gibt es keinen Unterschied!

Verwenden Sie Promo-Codes, UTM-Parameter, Hashtags!

Wie bei jeder Art von Marketing – es gibt keine Garantien. Aber es gibt viele, viele erfolgreiche Kooperationen, die Marken effektive Kampagnen gebracht haben!

Lassen Sie uns wissen, was Sie von Influencer Marketing halten?


Quellen:

searchengineland.com

blog.frac.tl

Neueste Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.